Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 25. April 2019

Max Müller lebt in seiner Kunst weiter

am Osterwochenende hat Max Müller (BJ 46) seinen Kampf gegen Herz, Krankheit und das Leben leider verloren.
Er war lange mein künstlerischer Input, Ehemann und Mitbegründer der Kunstmüllerei, blieb aber in Krefeld
Immer im Spannungsfeld zwischen schwäbischer Lebensfreude und philosophischem Hinterfragen der Dinge war ein Leben mit ihm immer spanned.

Seine Leichtigkeit des zeichnerischen Strichs,das fragile Umgehen mit der Kettensäge in seinen Holzskulpturen und der expressive Umgang mit Farbe in seinen Ölbildern überleben seinen kreativen Geist. Seine produktive Schaffenswut hinterlässt an vielen Wänden künstlerische Spuren.
Max war ein gastfreundlicher Künstler und geschätzter Freund.

Wenn mal wieder ein Kunstwerk aus dem Haus ging, gab er öfter den Tipp, ein Glas Wein drauf zu trinken, wenn es hängt.. In diesem Sinne, betrachtet noch mal eure Müllers.. 
In der Kunstmüllerei gibt es noch viele seiner Werke bis zu Skizzenbüchern aus den 60ern zu sehen 
Max Müller studierte an der Kunstakademie Stuttgart unter anderem bei Hrdlicka und wechselte nach Düsseldorf zu Sackenheim, die Beuyszeiten da waren ber nicht sein Ding. 
Denk an dich, Sonja Zeltner-Müller